News Das Fest der Cantine Aperte bei Donnafugata

Das Fest der Cantine Aperte bei Donnafugata

Geführte Besichtigungen, Verkostungen, Workshops und Unterhaltung, für einen Sonntag im Zeichen des Weins.

Am Sonntag, den 28. Mai wird von 10 Uhr bis 18 Uhr wieder die Veranstaltung stattfinden, die in ganz Italien die Kultur des Qualtätsweins feiert. In den historischen Kellereien von Donnafugata in Marsala werden geführte Besichtigungen, Slow Food-Workshops zu den autochthonen Rebsorten, Verkostungen großartiger Jahrgänge der historischen Bestände des Unternehmens und die Kunst der Brotherstellung der Gebrüder Vescera, die sich mit Leidenschaft dem Erhalt antiker sizilianischer Getreidesorten widmen, geboten. Relax und Unterhaltung sind auch dank der Live-Musik und der Animation für Kinder garantiert.

Die Veranstaltung „Cantine Aperte” findet dieses Jahr zum 25. Mal statt und wird von der Bewegung „Movimento Turismo del Vino” organisiert. Donnafugata nimmt an dieser Veranstaltung bereits seit der ersten Ausgabe teil. Ein Fest des Qualitätsweins, bei dem von den Alpen bis Sizilien mehr als 800 Kellereien den Weinliebhabern ihre Tore öffnen.

Es ist ein umfangreiches Programm geboten, das mit der Besichtigung der historischen Kellereien des Unternehmens beginnt. Diese Kellereien wurden im Jahr 1851 errichtet und bewahren die typische Anlage des mediterranen Baglio, zu dem im Jahr 2007 ein unterirdischer Barriquekeller zum Ausbau der Weine mit großartigem Ausbaupotential hinzukam.

Nach der Präsentation der Produktionstechniken folgt die Verkostung der Weine der Kollektionen, die in den landwirtschaftlichen Betrieben von Contessa Entellina und Pantelleria entstehen; mehr als 15 Produkte, zu denen auch der Bell’Assai, Frappato di Vittoria hinzukommt. Es ist der Debütwein des Projekts, mit dem Donnafugata seit 2016 in Ostsizilien in dem Gebiet von Vittoria und auf dem Ätna beschäftigt ist.

In dem zauberhaften Rahmen des Sala delle Botti wird ein besonderer Workshop unter Leitung von Slow Food zu den Weinen aus den autochthonen Rebsorten Zibibbo, Grillo und Frappato sowie zu ihren jeweiligen Herkunftsgebieten stattfinden. Die Zusammenarbeit zwischen Donnafugata und der von Carlo Petrini gegründeten Organisation gibt es schon sehr lange und aus diesem Grund fördert das sizilianische Unternehmen das Projekt „Progetto Vino”  von Slow Food. Es unterstützt die Genossenschaft Banca del Vino, um die önologischen Traditionen Italiens, die  Master  of Food, die verschiedene Ausbildungswege entwickeln, und die Verkostungen bei den wichtigsten Events wie Salone del Gusto, Cheese und SlowFish zu bewahren.

Aus den historischen Beständen des Unternehmens werden zudem einige seltene und hochwertige Jahrgänge der Weine Chiarandà, Mille e una Notte und Ben Ryé zur Verkostung angeboten, um die Langlebigkeit der Weine wertzuschätzen.

Traditionell können die Weinliebhaber bei Donnafugata an einer Blindverkostung 5 verschiedener Weine teilnehmen. Wer sie erkennt, bekommt den Titel Enologo Doc.

Es wird auch das Brot aus antikem siziliansichem Getreide der Gebrüder Vescera geben. Diese Brotbäcker aus Carlentini (Siracusa) werden live Stangenbrote, Brotlaibe und fantasievolle Brotskulpturen zubereiten.  Die ideale Kombination zu dem Brot wird das native Olivenöl extra Milleanni von Donnafugata sein, das aus den Sorten Nocellara del Belice, Biancolilla, Cerasuola und Pidicuddara gewonnen wird.

Wie immer sind Familien mit Kindern herzlich willkommen; den Kindern schenkt Donnafugata einen Workshop, bei dem sie lernen, Brotteig zu verarbeiten. Die Live-Musik der Yasmin Brothers wird alle mitreißen.

Marsala, Mai 2017