Vom Boden zum Territorium - Donnafugata
Land & Sprache
Nah dran
Austria - €
EN DE
Belgium - €
EN DE
France - €
EN
Germany - €
DE
Italy - €
IT
Netherlands - €
EN
Spain - €
EN
Switzerland - CHF
EN DE
United Kingdom (UK) - £
EN
United States (US) - $
EN

Wir versenden nur in die aufgeführten Länder. Wenn ihr land nicht darunter ist, entdecken sie die international website:

Other Countries
IT EN DE

Vom Boden zum Territorium

Spitzenqualität, Güte und Identität mit Modellcharakter für eine gesunde und nachhaltige Entwicklung.

Am 4. August wird im prachtvollen Rahmen der Tenuta di Donnafugata in Contessa Entellina (Palermo) das Symposium “Spitzenqualität, Güte und Identität mit Modellcharakter für eine gesunde und nachhaltige Entwicklung“ stattfinden. Ermete Realacci, Symbola-Präsident und ehrenamtlicher Vorstand von Legambiente, Josè Rallo von Donnafugata, der Generalsekretär des Coldiretti-Bauernverbands Franco Pasquali und Journalist Davide Perillo vom Corriere della Sera – Magazine als Moderator, werden sich mit dem Thema der Interaktionen Boden und Qualitäts-Landwirtschaft, Territorium und Gemeinschaften sowie mit der Entwicklung und den Zukunftschancen Italiens auseinandersetzen.

Konkreter und beispielhafter Ausgangspunkt: italienischer Weinbau und Weine.

Die heutigen italienischen  Weine repräsentieren die Geschichte einer grandiosen ökologischen Umstellung in diesem Wirtschaftssektor und belohnter Qualitätsbestrebungen. Seit 1986, dem Jahr des Methanol-Skandals, hat die italienische Weinwelt in weniger als zwanzig Jahren den Ballast abgeflachter Massenmengen zu Billigpreisen abgeworfen, die Produktionen reduziert, exzellente Qualität realisiert und eine enge, umweltbewusste Bindung an das Territorium entwickelt. Einen Beweis dafür bieten auch die von Donnafugata gesammelten Erfahrungen.

Zu diesem Anlass wird Professor Attilio Scienza die Ergebnisse seiner Recherchen über autochthone Rebsorten präsentieren, die vom Italienischen Weinstädte-Verband veranlasst wurden, der sich seit Jahren für die Wiedergewinnung und Aufwertung dieses kostbaren ampelografischen Erbguts Italiens engagiert.

Die ‘Anteo-Tagungen’. Diese von der Stiftung für Italienische Qualitäten Symbola veranstalteten Symposien konzentrieren sich auf Aktivitäten, Unternehmen und an das Territorium gebundene Produktionen, die sich auf der globalen Szene als wettbewerbsfähig erweisen konnten.

Der Name Anteo bezieht sich auf den Giganten der griechischen Mythologie, Antaios, der  unbesiegbar war, da ihm die Berührung mit der Erde – Gea, seine Mutter – stets neue Kraft verlieh. Herkules überwand ihn schließlich, indem er ihn vom Boden hochhob und in der Luft erdrückte.

 

 

 

Public Relations:

Baldo M. Palermo baldo.palermo@donnafugata.it Tel. 0039 0923 724226

Laura Ellwanger pr.international@donnafugata.it Tel. 0039 0923 724258

  • Com-St-05-07-25-DallaTerraTED.pdf
Teile diesen Artikel
Hat Ihnen dieser Inhalt gefallen? Teilen Sie es mit wem Sie wollen.

Registriere dich für unseren Newsletter
Bleiben Sie über Veranstaltungen, Geschichten und exklusive Angebote auf dem Laufenden.
Melden Sie sich an und bleiben Sie auf dem Laufenden
Zurück an den Anfang
Versand und Rückgabe
Italien: 1-2 Tagen | worldwide: 3-20 Tagen
Rückgabe innerhalb von 14 Tagen
Modalitäten, Zeitplan und Kosten
FAQ
Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen
siehe FAQ
Kontakt
Womit können wir Ihnen helfen?
Wir werden Ihnen innerhalb von 48 Stunden antworten.
Kontaktieren Sie uns