Der Giardino Pantesco und die Beziehung zwischen Donnafugata und dem FAI - Donnafugata
Land & Sprache
Nah dran
Austria - €
EN DE
Belgium - €
EN DE
France - €
EN
Germany - €
DE
Italy - €
IT
Netherlands - €
EN
Spain - €
EN
Switzerland - CHF
EN DE
United Kingdom (UK) - £
EN
United States (US) - $
EN

Wir versenden nur in die aufgeführten Länder. Wenn ihr land nicht darunter ist, entdecken sie die international website:

Other Countries
IT EN DE

Der Giardino Pantesco und die Beziehung zwischen Donnafugata und dem FAI

Die Beziehung von Donnafugata zum FAI ist Marco Magnifico und dem Professor Giuseppe Barbera sowie ihrer tiefen Freundschaft mit Giacomo Rallo zu verdanken, Gründer des sizilianischen Weinbaubetriebs, der begeistert war, dem FAI einen Giardino Pantesco zu stiften. Donnafugata entschied also, die Restaurierung eines Gartens vorzunehmen, der zwischen den Weinbergen auf Pantelleria liegt, um das Wissen dieser antiken Agrararchitektur zu fördern, die eine unabhängige Wasserversorgung garantiert und daran erinnert, dass das Wasser eine geringe, vitale und wertvolle Ressource ist.

Die Bindung zwischen Donnafugata und dem FAI, von der das Unternehmen Corporate Golden Donor ist, basiert auf dem gemeinsamen Einsatz für die Nachhaltigkeit und den Landschaftsschutz, was durch die Spende des Giardino Pantesco im Jahr 2008 bewiesen wurde.

Diese Gärten sind Türme aus Lavastein, die aus Trockenmauern gefertigt sind und den Nuraghi (prähistorische Turmbauten) sehr ähnlich sind; normalerweise haben sie einen kreisförmigen Grundriss und eine Tür. In ihrem Innern gibt es normalerweise einen Zitrusfrüchtebaum, der für die Bauern eine wertvolle Vitaminquelle darstellte. Der Giardino Donnafugata ist 4 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 11 Metern und umschließt einen jahrhundertealten Orangenbaum einer antiken und süßen Orangensorte.

Die Giardini Panteschi sind ein perfektes Beispiel für die ausgezeichneten Vorkehrungen, die umgesetzt wurden, um den schwierigen natürlichen Faktoren entgegenzuwirken: Die Mauer schützt die Pflanze vor dem Wind und spendet Schatten, wodurch die Verdampfung der Feuchtigkeit aus dem Boden und die Transpiration der Pflanze reduziert wird. Sehr wichtig ist auch die Kondensation des Taus während der Nacht, was dazu beiträgt, den Wasserbedarf des Baums zu decken.”

Der Giardino Pantesco fordert uns geradezu dazu auf, über den Wassermangel und die Bedrohungen durch den Klimawandel nachzudenken. Auf Pantelleria – eine eher von Bauern als von Fischern geprägte Insel, sind diese Gärten Beweise eines Wissens, das den noch heute aktiven Weinbau auf circa 400 Hektar der Insel animiert und die wichtigste Lebensunterhaltsquelle darstellt: Eine Tradition, die mit dem  Anbau der Zibibbo nach der Bäumchen-Methode in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Das hochwertigste Ergebnis dieses Anbausystems ist der Passitowein von Pantelleria.

Teile diesen Artikel
Hat Ihnen dieser Inhalt gefallen? Teilen Sie es mit wem Sie wollen.

Registriere dich für unseren Newsletter
Bleiben Sie über Veranstaltungen, Geschichten und exklusive Angebote auf dem Laufenden.
Melden Sie sich an und bleiben Sie auf dem Laufenden
Weiterlesen ...
Unternehmen
Ben Ryé – Höchstnoten von den wichtigsten Weinführern
Events
Donnafugata @ Vinum 2022
Visit Donnafugata
Donnafugata unter den 50 besten Zielen für den internationalen Weintourismus
Zurück an den Anfang
Versand und Rückgabe
Italien: 1-2 Tagen | worldwide: 3-20 Tagen
Rückgabe innerhalb von 14 Tagen
Modalitäten, Zeitplan und Kosten
FAQ
Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen
siehe FAQ
Kontakt
Womit können wir Ihnen helfen?
Wir werden Ihnen innerhalb von 48 Stunden antworten.
Kontaktieren Sie uns