Frittelle (Puffer) aus Favabohnen - Donnafugata
Land & Sprache
Nah dran
Austria - €
EN DE
Belgium - €
EN DE
France - €
EN
Germany - €
DE
Italy - €
IT
Netherlands - €
EN
Spain - €
EN
Switzerland - CHF
EN DE
United Kingdom (UK) - £
EN
United States (US) - $
EN

Wir versenden nur in die aufgeführten Länder. Wenn ihr land nicht darunter ist, entdecken sie die international website:

Other Countries
IT EN DE
Rezepturen

Frittelle (Puffer) aus Favabohnen

Zeit
60 protokoll
Schwierigkeit
easy
Zutaten (4 Personen)
300 frische, enthülste Favabohnen
2 Schalotten, ein kleiner Zweig Bohnenkraut, ein kleiner Zweig Thymian, eine Prise
Fenchelsamen, 50g Bauchspeck, 50g roher Schinken
3 Eier
4 Esslöffel geriebener Grana
Gemüsebrühe
30 g Butter, 2 Esslöffel Olivenöl, Salz

Die Favabohnen in kochendem Salzwasser 10 Minuten kochen, dann abgießen und die äußere Schale entfernen. In einer Pfanne in Butter und Öl die Schalotten andünsten, dann die Favabohnen zugeben und alles vermengen. Mit der Gemüsebrühe bedecken und auf hoher Flamme kochen, bis die Flüssigkeit komplett aufgenommen wurde.

Die Favabohnen durch das Passiergerät passieren und den klein geschnittenen Bauchspeck und den Schinken, den Grana, die Eigelbe, die steif geschlagenen Eiweiße, die zerhackten Fenchelsamen und die Kräuter zugeben und mit Salz abschmecken. Aus der erhaltenen Masse 12 Puffer formen und in reichlich kochendem Öl frittieren. Sobald sie Farbe annehmen, herausnehmen, abtropfen lassen und auf Küchenkrepp abtrocknen lassen. Mit Salz und Gewürzen bestreuen und servieren.

Wissenswertes

Wie in der Antike stellen auch heute noch die Favabohnen (im Dialekt fávi) ein traditionelles Gericht für Allerheiligen und Allerseelen dar. Die gute Qualität der Favabohnen von Leonforte (Enna), Presidio Slow Food, ist bekannt; sie werden auch „türkische Favabohnen” genannt; sie sind leicht zu kochen und haben einen besonderen Geschmack. Die fávi muricáni, d.h.die Favabohnen von Modica haben eine sehr weiche Schale; sie könne ohne Schälen verzehrt werden, nur das Hilum ist zu entfernen. Auf Sizilien gibt es zahlreiche Gerichte mit Favabohnen als Basis, hier einige Beispiele: fávi a cunígghiu (gekochte Favabohnen), fávi a ghiótta (mit Zwiebel und Tomate gekochte Favabohnen), fávi ca’ cútini (Favabohnen mit Schweineschwarte), fávúzzi vírdi in úmitu (geschmorte grüne Favabohnen).


Wein Paarungen

Frittiertes passt perfekt zu Perlweinen. In Kombination zu dieser leckeren Vorspeise schlagen wir den Brut Donnafugata vor, die klassische Methode aus den Trauben der Chardonnay. Für alle, die einen stillen Wein bevorzugen, schlagen wir den Prio vor, purer Lucido (Synonym von Catarratto).


Teile diesen Artikel
Hat Ihnen dieser Inhalt gefallen? Teilen Sie es mit wem Sie wollen.

Registriere dich für unseren Newsletter
Bleiben Sie über Veranstaltungen, Geschichten und exklusive Angebote auf dem Laufenden.
Melden Sie sich an und bleiben Sie auf dem Laufenden
Die anderen Rezepte...
Spaghetti mit Thunfisch und Kapernblättern
Panzanella mit Tomate und Scampi aus Fano an Kartoffelsauce und schwarzem Trüffel
Spaghetti mit Zucchini und Ricotta
Zurück an den Anfang
Versand und Rückgabe
Italien: 1-2 Tagen | worldwide: 3-20 Tagen
Rückgabe innerhalb von 14 Tagen
Modalitäten, Zeitplan und Kosten
FAQ
Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen
siehe FAQ
Kontakt
Womit können wir Ihnen helfen?
Wir werden Ihnen innerhalb von 48 Stunden antworten.
Kontaktieren Sie uns